Rihannan

                                                                                       

DSC_6383

 Gerufen wird sie Hannah. Sie ist jetzt im Mai drei Jahre alt geworden. Sie hat 7 Geschwister, eine wunderschöne Mutter und keinen Vater. Sie hat in ihrem jungen Leben schon sehr viel Leid erfahren. Sie ist ein Albinokind. Albinos haben es sehr schwer hier. Sie werden gemieden, abgewiesen, haben oft von Anfang an ein hartes Leben. Der Vater ist seit Hannahs Geburt Alkoholiker. Er warf seine Frau, nach 20 Jahren Ehe, mit allen Kindern aus dem Haus, verkaufte Land und Haus und zog zu seiner neuen Frau. Er drohte ihr, ihr weh zu tun und sogar sie umzubringen, würde sie sich weigern das Haus zu verlassen. Daraufhin verteilte die Mutter ihre vielen Kinder an verschiedene Verwandte und Freunde, um sie irgendwie unter zu bringen und zog mit Hannah in ein kleines Zimmer in der Stadt Kalagi. Sie aßen nur einmal am Tag, mittags, um Geld zu sparen, welches sie brauchten, um die Unterkünfte der vielen Geschwister zu bezahlen. Fragt man den Vater wie viele Kinder er hat, so spricht er immer nur von sieben. Er erkennt Hannah nicht als sein eigenes Kind an. Als Hannah geboren wurde und er seine Frau aus dem Krankenhaus abholen sollte, weigerte er sich das hellhäutige Neugeborene an zu nehmen. Für die Kosten der Entbingung und den Aufenthalt im Krankenhaus musste die Mutter damals allein aufkommen. Hannah wurde von ihrem Vater lange Zeit misshandelt. Er wollte sie aussetzten und loswerden. Umso enger ist ihr Verhältnis zur Mutter. Während Hannahs Mutter erzählte, weinte sie immer wieder. Hannah braucht besondere Pflege für ihre Haut, wie z.B Sonnencreme etc, ausgewogene Ernährung, besonders viel Gemüse und eine Sonnenbrille. Alles Dinge, die sich ihre Mutter für sie nicht leisten kann. Das Mädchen erblindet. Sie hat große, braune, hübsche Augen, die sie jedoch nur im Schatten und im Dunkel richtig öffnet. Wenn sie im Sonnenlicht versucht zu schauen, kneift sie die Augen immer zu und kann nur durch Blinzeln versuchen irgendwas zu erkennen.

Wir haben eine kleine Spendenaktion gemacht und große Hilfe aus Deutschland erhalten! Hannahs Mutter besitzt ein Stück Land in Kalagi, auf dem sie sogar schon ein verhältnismässig grosses Haus stehen hat. Hier fehlten nur noch Fenster und richtige Türen. Mit den Spenden konnten wir Fenster und Türen einbauen lassen und drei Hühner für Hannah kaufen.

11096742_984352438256435_1636169181_n11116187_984352508256428_1702874875_n

Ausserdem war Scovia mit Hannah und ihrer Mutter beim Arzt…es wurde ein allgemeiner Checkup durchgeführt…Hannah war seit ihrer Geburt nicht mehr bei einem Arzt. Dank eurer Spenden, konnte sie nun endlich mal richtig untersucht werden. 

Scovia berichtet: Today we have took Hannah to the hospital to check on her health, and this is what the doctor Has told us me and hannah’s mother. Hannah needs special care for to grow well. He has mentioned many things as it follows below

• She needs love from both parents.
• She needs a hut on the head whenever she goes in the sun.
• She has to stay away from direct sun shine. If not so she will get skin cancer.
• If she can get sun screen that can be better for her.
• And if she starts school, we have to take her back to the hospital to get glasses which will help her in learning and seeing every thing.
• She needs a lot of fruits and vegetables every day to help her eyes see better.
The doctor has also told us show her love and to let her know that we are same only that for her it is the skin that is white but we are the same and you should do every thing that we can do too you a not different from us. And she should grow knowing that.

11101296_984352494923096_501603864_n

Natürlich möchte Hannah auch bald zur Schule gehen (man wird hier mit drei Jahren in die Babyclass eingeschult), dafür wird sie dann finanzielle Unterstützung brauchen (mehr dazu unter „Pupils in Need“).

Hannahs Mutter spricht immer wieder davon, dass sie ihre Tochter zur Adoption geben möchte, obwohl sie sie natürlich unendlich liebt. Ich wünsche beiden, dass sie zusammen bleiben können und werde mein Bestes tun, um sie dabei zu unterstützen.
Wir halten euch auf dem Laufenden!

Liebe Grüße,

Sophia& Charlotte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s